MesserBörse

Die "Messer-Szene" ist heute bunter und vielfältiger denn je: Neben Liebhaber exquisiter Einzelstücke gesellen sich Sammler längst vergriffener Serienmesser und Fans moderner "tactical knives"; neben dem Staunen und Bewundern wächst der Drang zum Selbermachen; und wo es früher lediglich um das Besitzen und Zeigen schöner Messer ging, herrscht heute auch der Wunsch nach dem Austausch und Teilen von Wissen.

Deshalb bot das Deutsche Klingenmuseum mit der MesserBörse am 11. MAI 2018 allen Messerbegeisterten einen Treffpunkt und Marktplatz, um sich über Messer auszutauschen, eigene Produkte anzubieten und vielleicht auch die eine oder andere schöne Klinge zu erwerben.

Im Gegensatz zur MesserMacherMesse, auf der ausschließlich handgefertigte Einzelstücke höchster Güte angeboten werden, bietet die MesserBörse auch Raum für Nachwuchsmessermacherinnen und -messermacher, für den Hobby-Bereich und Materialhandel, aber auch für Messerfirmen und Second-Hand-Angebote. Vorführungen zum richtigen Messermachen runden das Programm ab:

Iurii Gerasimov
Ort: Foyer

Damascus and Mokume Etching
Uhzeit: tba.

Stefan Steigerwald
Ort: Tisch 19

Fertigstellung eines Klingenrohlings
12:00 | 14:00 | 16:00 Uhr

Hans Weinmüller
Ort: Hof

Schmieden eines Mini-Messers
Uhrzeit: tba.

Meinhard Spaunhorst
Ort: Hof

Mähen mit der Sense
13:00 | 15:00 Uhr

Wolfgang Peter-Michel
Ort: Galerie (2. Stock)

Wir bauen ein Ninja-Schwert (für Kinder)
14:00 Uhr | Kosten: 20,00 €

Die Liste der Ausstellerinnen und Aussteller finden Sie hier.

Weitere Besucherinformationen finden Sie hier.

 

Kontakt

klingenmuseum

Öffnungszeiten

  • Täglich 10 – 17 Uhr
  • Freitags 14 – 17 Uhr
  • Montags geschlossen